+34 652 527 200   +34 911 396 978   info@guideinmadrid.com

 



Gruppenexkursion in Toledo, Segovia, Escorial

Fotolia 60290139 Subscription Monthly M50-70 von der Hauptstadt Spaniens entfernt, in der Provinz Madrid, befinden sich die alten Städte Toledo, Segovia und der Schlossmonumentalkomplex Escorial.

Die Exkursion in der Umgebung von Madrid wird zwar nur einen Tag dauern, aber sie wird Ihre Kenntnisse der römischen Geschichte und der Geschichte des finsteren Mittelalters erweitern. Außerdem, werden Sie sich mit den modernen Städten kennenlernen, die die königliche Majestät der alten Zeit nicht verloren haben.

Die Exkursion in Toledo wird uns in ein paar Jahrhunderte rückwärts übertragen, wenn die Römer diese Stadt zu bauen begonnen. Seit jener Zeit blieben nur die Ruinen des offenen Zirkus, eine kleine Teilstrecke und der alte Aquädukt erhalten. Im Mittelalter regierten Sephardim (die spanischen Juden) in Toledo. Sie siedelten sich in einem Stadtviertel namens Juderia. Durch seine engen Straßen können Sie auch heute spazieren gehen. Die Mauren haben seinerzeits Toledo erweitert. Sie haben die Planung der Straßen Toledos aufgestellt und viele Gebäude im Stil „Mudejares“ aufgebaut. Der Aufbau der Kathedrale von Toledo dauerte fast 300 Jahren. Heutzutage werden unter seinen hohen Gewölben  die Meisterwerke der bekanntesten Malern Spaniens Velazquez, Goya, El Greco zur Schau gestellt.

Die kleine Stadt mit der Bevölkerung von 15 Tausend El Escorial ist 45 km von dem Verwaltungszentrum der Provinz entfernt. Die Hauptsehenswürdigkeit der Stadt, die Millionen von Touristen jährlich besuchen, ist das Schloss Escorial, der laut Befehl des Königs Philipp II im XVI Jh. gebaut wurde. Das riesige steinerne Gebäude (206 Х 161 Meter) nennt man  das achte Wunder der Welt, obwohl die symmetrischen Formen und die strengen Fassaden kann man nicht für die hohe Kunst halten. Sie werden mit den Ausmassen und der Pracht des Escorials erstaunt. Während der Exkursion in Escorial werden Sie sich überzeugen, dass es fast unmöglich ist, alle Fenster und Türe des Schlosses auszurechnen, weil ihre Anzahl enorm ist. Laut der annähender Schätzung, gibt es dort 1250 Türe und 2500 Fenster.

Die Exkursion in Segovia gibt ihnen die Möglichkeit, das Lustschloss der spanischen Könige zu sehen. Vor dem Abbau versammelten sich dort die Ritter des Tempelordens. Das im I Jh. von den Römern gebaute Aquädukt bleibt bis jetzt gut erhalten. Der Schloss Alcazar in Segovia hat eine ungewöhnliche ausgestreckte Planung. Das erklärt sich aus seiner besonderen Lage- der Schloss befindet sich auf einem felsigen Vorsprung zwischen zwei Flüssen. Die erste Erwähnung von Alcazar  datiert aus dem XII Jahrhundert. In Alcazar kann man die prächtige Ausstattung der Königsgemächer bewundern.

Der Tarif Der Preis bis 8 Pers/ Mercedes 
Der Preis bis 50 Pers

Die Premium Gruppenexkursion in Toledo (ungefähr 6 Stunden)

70€ pro Person
nach der Vereinbarung 

Die Premium Gruppenexkursion in Escorial und Valle de los Caidos (ungefähr 6 Stunden)

80€ pro Person nach der Vereinbarung 

Die Premium Gruppenexkursion in Segovia (ungefähr 6 Stunden)

70€ pro Person nach der Vereinbarung 
Die Premium Gruppenexkursion in Avila (ungefähr 6 Stunden) 70€ pro Person nach der Vereinbarung 
Die Premium Gruppenexkursion in Aranjuez (ungefähr 6 Stunden) 70€ pro Person
nach der Vereinbarung 

View the embedded image gallery online at:
http://guideinmadrid.com/de/gruppenfugen1#sigProGalleriaeb70ffc0ed

Comments: